unterseite-2.jpg

Neuigkeiten aus dem Verein Klosterland e.V.


kindermünsterführer

Abb: Kloster Bronnbach (Baden-Württemberg) - Bildquelle: www.kloster-bronnbach.de

Der Verein Klosterland e.V., in dem auch das Doberaner Münster Mitglied ist, berichtet im Februar 2020 u.a. über die postive Mitgliederentwicklung sowie Projekte, Kooperationen und Netzwerke:

Wir blicken auf das letzte Vereinsjahr zurück und enden mit einem Ausblick auf dieses Jahr – und damit auf das derzeit wichtigste und spannendste Vorhaben des Vereins, an dem wir Sie schon bald teilhaben lassen werden.

In Vertretung aller Mitglieder, Mitarbeiter, Beiratsmitglieder und des Vorstands, Stefan Beier (Vorsitzender) und Lara Buschmann (Strategieberatung und Projektleitung)


Mitgliederentwicklung


Die vielfältigen Aktivitäten unseres Vereins haben uns auf ganz unterschiedlichen Ebenen wieder mit weiteren Klöstern in ganz Deutschland und darüber hinaus in Kontakt gebracht. In manchen Fällen hatten diese Kontakte auch den Erfolg, dass weitere Klosterorte einen Antrag auf Mitgliedschaft im Verein gestellt haben.

Auf der Mitgliederversammlung im Mai in Neuzelle entschied der Vorstand positiv über Aufnahmeanträge der Kulturstiftung Sachsen-Anhalt, die mit dem Kloster Michaelstein Mitglied wurde, und über den Antrag des Evangelischen Stifts Kloster Zehdenick (Brandenburg). Im Herbst des Jahres konnte dann auch noch das Kloster Stift zum Heiligengrabe (Brandenburg) aufgenommen werden.

Aufgrund des Netzwerktreffens im Kloster Michaelstein konnten wir auch das Interesse der Klosterkammer Hannover noch einmal in besonderer Weise auf unsere Arbeit lenken. Als Ergebnis dieses Kontaktes ging Ende des Jahres ein Aufnahmeantrag der Klosterkammer ein, so dass wir deren Aufnahme zum 01. Januar 2020 vollziehen konnten.

 

kindermünsterführer

Kloster Lehnin (Foto: Prof. Christian Rose, Reutlingen)

Neben dieser insgesamt positiven Entwicklung der Mitgliederzahl verzeichnet KLOSTERLAND auch einen Verlust. Das Kloster Rühn hat sich leider entschieden, die Mitgliedschaft zum Ende des Jahres 2019 zu kündigen.

Starkes Interesse an der Arbeit des Vereins konnten wir aber auch noch an weiteren Punkten erfahren: die Arbeitsgemeinschaft der Harzer Klöster ist an einer Einbindung in unsere Aktivitäten interessiert, und auch im äußersten Westen Deutschlands tut sich etwas. Das Mitglied Abtei Brauweiler lud für den Januar 2020 alle Klöster im Rheinland zu einer Veranstaltung ein, bei der die Möglichkeiten und Chancen einer Vernetzung unter dem Dach von KLOSTERLAND ausgelotet werden sollten.

Zu den Ergebnissen dieser Veranstaltung berichten wir beim nächsten Mal ausführlicher.


Mitgliedschaft bei der europäischen Vereinigung Future for Religious Heritage (FRH)


Seit Juni 2018 ist KLOSTERLAND Mitglied bei der europäischen Vereinigung Future for Religious Heritage (FRH).

Die Mitgliedschaft eröffnet viele Möglichkeiten, die Aktionen von KLOSTERLAND auch im europäischen Ausland besser zu kommunizieren und in europäische Aktionen einzubinden.

Dies kann seit Oktober 2019 noch besser gelingen: Auf der Mitgliederversammlung in Brüssel wurde der Vorsitzende unseres Vereins, Stefan Beier, in den Vorstand von FRH gewählt und vertritt seitdem KLOSTERLAND und seine Mitgliedsklöster in diesem europäischen Verein.

kindermünsterführer

Zisterzienserkloster Marienwalde (Bierzwnik) - Polen/Westpommern


Onlineplattform für Klosterkultur


Im Jahr 2019 wurde unter der Projektleitung von Lara Buschmann und insbesondere unterstützt von Martin Erdmann und Stefan Beier eine Online-Plattform für Klosterkultur konzipiert und technisch durch die Berliner Agentur Sleighdogs umgesetzt.

Die Plattform wird die bisherige Homepage des Vereins ersetzen. Darüber hinaus hat die Plattform den Anspruch, das Thema Klosterkultur für unterschiedliche Zielgruppen aufzubereiten und erfahrbar zu machen.

Durch eine Vielzahl von Verknüpfungen ermöglicht die Online-Plattform eine konkrete Recherche, aber auch ein „sich verlieren dürfen“ in Themenbereichen und zu Fragestellungen. Damit setzt der Verein sein Ziel, Klosterkultur für die Menschen und die Gesellschaft von heute wieder relevant zu machen und aufzuzeigen, dass das Thema „Klöster“ nicht nur ein historisches Thema ist, sondern auch für die heutige Zeit inspirieren kann, um.

An die Förderer, die landwirtschaftliche Rentenbank und das MWFK Brandenburg, wurden Anträge zum weiteren Ausbau und zur Perfektionierung der Seite im Jahr 2020 gestellt.

 


KLOSTERLAND e.V. c/o Museum im Zisterzienserkloster Lehnin × Klosterkirchplatz 4 × 14797 Kloster Lehnin

Weitere Informationen über Neuigkeiten, den Verein, die Mitgliedsklöster, Reisetipps, Produkte und Projekte in deutscher, englischer und polnischer Sprache auf der Homepage www.klosterland.de/

 

 

We use cookies on our website. Some of them are essential for the operation of the site, while others help us to improve this site and the user experience (tracking cookies). You can decide for yourself whether you want to allow cookies or not. Please note that if you reject them, you may not be able to use all the functionalities of the site.