unterseite-2.jpg

Neue Sonderausstellung im Stadt- und Bädermuseum


09+Mittelalterliche+Reste+Nordseitenschiff  

„Denkmal. Baukunst. Residenz – Baugeschichte in Doberan“. Das Stadt- und Bädermuseum zeigt seine Sonderausstellung zu Architekten und Baumeistern in und aus Bad Doberan.

Zu sehen sind die Klassiker unter den Architekten wie Seydewitz, der sich mit dem Amts- und Logierhaus sowie dem ersten Badehaus in Heiligendamm verdient gemacht hat. Auch Severin ist der Teil der Ausstellung, der das Stadtbild mit seinen klassizistischen Bauten prägte und durch das sogenannte Kurhaus in Heiligendamm maßgeblich mitgestaltete.

Ebenso ist Georg Adolph Demmler zu nennen, welcher einerseits zum 50jährigen Bestehen des Bades einen Gedenkstein kilometerweit anliefern ließ, er baute auch die berühmte Burg Hollenzollern im Tudorstil. Inspiration fand er womöglich auf einer Studienreise nach Windsor/ England und übernahm den Stil für dieses Gebäude, das stets eine fürstliche Residenz war.

Die letztgenannten Gebäude sind als Modelle in der Ausstellung zu sehen und ermöglichen einen ganz neuen Blick auf die außergewöhnliche Architektur.

2020 09 03 367 71 73 75 77 Fusion Natuerlich

 

Neben den klassischen Architekten sind die modernen Baumeister ebenso wichtig für die Stadt: Albert Gading und Heinrich Nieske wirkten im späten 19. Jahrhundert in der Münsterstadt und bauten vorrangig in der Dammchaussee und der Goethestraße Villen. Gading gilt als der Jugendstil-Baumeister in Doberan. Typisch an seinen Gebäude sind Ornamente und Elemente aus der Natur: Blumen, Ranken, Tiere.

Die Familie Carlson ist eine Familie von Handwerkern in der Stadt. Generationen betrieben hier das Familiengeschäft im Bau. Besonders am Wallbach und am Rosenwinkel hat die Firma Carlson & Sohn gebaut und die Häuser an Kinder und Kindeskinder vererbt. Ferner ist das Kriegerdenkmal, der Backenzahn auf dem Buchenberg, ein „echter“ Carlson.

2020 09 04 151

 

Der jüngste Baumeister ist Lutz Elbrecht – er war vor allem Denkmalpfleger. Elbrecht baute unter anderem die Fassade des ehemaligen Rathauses in seinen ursprünglichen Zustand zurück und hatte Pläne für die Nutzung und Instandsetzung der Rennbahn. Außerdem baute seine Firma in und um Bad Doberan verschiedene Gebäude.

Alles in allem ist die Ausstellung ein umfangreicher Überblick zur Baugeschichte der Stadt Bad Doberan – mit vielen Exponaten, mit Modellen, Werkzeug und mehr.

Lisa Riess, Stadt- und Bädermuseum


Fotos: https://bad-doberan-heiligendamm.de/kultur-events/kulturhaeuser-museen/stadt-baedermuseum.html

 

 

 

We use cookies on our website. Some of them are essential for the operation of the site, while others help us to improve this site and the user experience (tracking cookies). You can decide for yourself whether you want to allow cookies or not. Please note that if you reject them, you may not be able to use all the functionalities of the site.