unterseite-3.jpg

Bad Doberan investiert ins Wirtschaftsgebäude


LuebeckerKreuz DetailSchaf

 

Die Ostsee-Zeitung berichtete: Bad Doberan investiert in Bildung und Denkmal – Spielplätze, Schulen, Straßenbau: Stadtvertreter stimmen Doppelhaushalt zu.


Von Anja Levien.

Bad Doberan. (Auszug mit Bezug zum Wirtschaftsgebäude im Kloster und zu den Gehwegen in der Klosterstraße) Die Umgestaltung des Rathausfoyers, die Erneuerung des Kornhaus-Spielplatzes, die Einrichtung des Heilwaldes hinter der Moorbad-Klinik oder der Waschplatz für den Bauhof in Bad Doberan können jetzt angegangen werden. Die Stadtvertreter haben dem Haushaltsplan für die Jahre 2022 und 2023 zugestimmt.

Für einige Projekte konnten Fördermittel von Bund oder Land eingeworben werden, für andere, wie den Sportplatz auf dem Buchenberg, nicht. Die Sanierung soll laut Bürgermeister Jochen Arenz dennoch im Etat stehen bleiben, falls sich neue Fördermöglichkeiten ergeben.

„Das ist ein Haushalt für Bildung, Jugend und Digitalisierung“, sagt Jochen Arenz. Die Erarbeitung des Etats mit den Stadtvertretern sei sehr konstruktiv und wertschätzend gewesen. Die Sanierung des Wirtschaftsgebäudes ist die größte Investition für die Stadt. Ein Überblick, für welche Projekte Geld ausgegeben werden soll.

 

 

LuebeckerKreuz DetailSchaf

 

Wirtschaftsgebäude im Kloster wird gesichert.

Das Wirtschaftsgebäude im Klostergelände wird schon jetzt für Veranstaltungen genutzt. Im ruinösen Teil gab es Konzerte und Ausstellungen. Diese sollen bald überdacht stattfinden können. In einem ersten Bauabschnitt bekommt der denkmalgeschützte Bau aus dem 13. Jahrhundert ein neues Dach und wird mit Türen und Fenstern komplett geschlossen.

Etwa 2,9 Millionen Euro sind dafür im Haushalt 2022/2023 vorgesehen – so viel wie für kein anderes Projekt. Der Bund fördert das Vorhaben (mit 5 Millionen Euro), die Zusage ist jetzt im Rathaus eingegangen.

Straßenbau und neue Bushaltestelle.

Die Straße Am Fuchsberg soll nun endlich gemacht werden – eine Maßnahme, die schon mehrfach im Haushalt stand. Die Straße Am Hasenberg ist für 2024/2025 vorgesehen. Ebenso der Kollbruchweg. Eine Million Euro sind für den zweiten Bauabschnitt Gehweg Thünenstraße in diesem Jahr eingestellt. Der Fußweg von der B 105 zum Buchenberg ist mit 500 000 Euro für 2022/2023 berücksichtigt. Der zweite Bauabschnitt der Nienhäger Chaussee soll dieses Jahr erfolgen und die Gehwege in der Klosterstraße sollen dieses und nächstes Jahr gemacht werden. Am Gewerbegebiet Eikboom an der B 105 soll eine Bushaltestelle eingerichtet werden.

Ausführungen zu folgenden weiteren Themen aus dem Beitrag finden Sie auf der Homepage der Ostsee-Zeitung:

  • Buchenbergschule bekommt neue Mensa und Klassenräume.
  • Skateranlage auf dem Drümpel.
  • Lessinggrundschule als Schule mit Förderschwerpunkt.
  • Hochwasserschutz für die Stadt.

Textauszug: Ostsee-Zeitung Bad Doberan 05.04.2022.
Fotos: M. Heider

 

 

Kontaktformular

500 characters left

We use cookies on our website. Some of them are essential for the operation of the site, while others help us to improve this site and the user experience (tracking cookies). You can decide for yourself whether you want to allow cookies or not. Please note that if you reject them, you may not be able to use all the functionalities of the site.