unterseite-3.jpg

Konzert zum 175. Todestag von Mendelssohn-Bartholdy


LuebeckerKreuz DetailSchaf

Freitag, 4. November um 19.30 Uhr Orgelkonzert im Münster


Felix Mendelssohn-Bartholdy war als 15-Jähriger im Jahre 1824 einen Sommer lang Badegast in Bad Doberan, daher spielt seine Musik im Doberaner Münster immer schon eine übergeordnete Rolle.

Am 4. November jährt sich sein Todestag zum 175. Mal und so beschließt ein Mendelssohn-Orgelkonzert mit Münsterkantor Matthias Bönner am 4.11.22 um 19.30 Uhr die Reihe der Geistlichen Abendmusiken für dieses Jahr.

Auf dem Programm stehen neben einigen seiner Jugendwerke und der Orgelsonate Nr. in c-moll auch Werke seiner Schwester Fanny Hensel.
Zusätzlich werden Rezitationen aus Briefen die Bedeutung der innigen Beziehung zwischen beiden Geschwistern besonders beleuchten – in Verbindung mit Bearbeitungen von verschiedenen „Liedern ohne Worte“.


Der Eintritt ist frei. Spenden werden am Ausgang erbeten.

 

 

 

Kontaktformular

500 characters left

We use cookies on our website. Some of them are essential for the operation of the site, while others help us to improve this site and the user experience (tracking cookies). You can decide for yourself whether you want to allow cookies or not. Please note that if you reject them, you may not be able to use all the functionalities of the site.