unterseite-2.jpg

Kapiteltag im Mutterkloster Amelungsborn


Kirchentag+und+Amelungsborn+Jun+2019+033

 

Alle Glieder der klösterlichen Familie Amelungsborn, Klosterpfarrerin, Pastorinnen und Pastoren des Stiftsbereichs und berufene Glieder des Kapitels treten jährlich auf Einladung des Abtes zu einem Kapitel zusammen.


 „Das Kapitel soll die Verbundenheit untereinander und mit den Aufgaben des Klosters festigen und Gelegenheit zur Information, zur Aussprache und Beratung bedeutsamer Angelegenheiten des Klosters geben“ (Verfassung des Klosters, VIII (2).

Dies fand am 22. Juni statt und wurde von Prior Martin Lechler, Superintendent zu Nienburg, geleitet. Abt Eckhard Gorka war erkrankt.

Den Tag strukturieren die vier Tageszeitengebete Mette, Mittagsgebet, Vesper und Komplet.

Die einzelnen Gremien berichteten: Konvent, Familiaritas, ökumenischer Frauenkreis, Kirchenpädagogik - „Spurensuche im Kloster mit Kopf, Herz und Hand“ - und Klostergartenteam.

Die Klosterpfarrerin, der Klosterküster sowie der Kirchenvorsteher der Patronatsgemeinde gaben Einblicke in die Alltagsarbeit.

 


 

Der Konvent beschäftigt sich u.a. mit der Aufstellung eines Chorgestühls, das ehemals in der „kleinen Michaeliskirche“ in Hildesheim stand. Es soll in den Hohen Chor Amelungsborn integriert werden. Die Maßnahme ist für die zweite Jahreshälfte 2020 geplant.

Die Familiaritas informiert, dass das Jahresthema 2019 „Schöpfung“ lautet und in Bibelarbeiten und Vorträgen erarbeitet wird.

Wichtiges Thema in dieser Bruderschaft ist, dass Menschen gewonnen werden, die im Kloster wohnen möchten, Gebetszeiten halten und von Besuchern angesprochen werden können.

Der ökumenische Frauenkreis trifft sich achtmal im Jahr und pflegt das Tageszeitengebet, die Arbeit über der geöffneten Bibel und ökumenische Kontakte zu anderen Klöstern.

Die Kirchenpädagogik bietet seit 1997 ein erfahrungs- und traditionsbezogenes Entdeckerprogramm für Schulklassen und für Gruppen unterschiedlichen Alters, vom Kindergarten bis zu den Landfrauen, vor allem aber für die Schüler des Campe Gymnasiums Holzminden, das in diesem Jahr sein 450jähriges Jubiläum begeht.

Für den rekonstruierten mittelalterlichen Klostergarten werden Ehrenamtliche gesucht, die das Team verstärken.

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.