unterseite-3.jpg

Geistliche Abendmusiken 2021


Klosteranlage2.6.2018278

Geistliche Abendmusik im Doberaner Münster "Orgel plus" immer freitags vom 25. Juni bis 3. September.


Seit der Klostergründung vor über 800 Jahren gibt es eine ununterbrochene kirchenmusikalische Praxis im Bad Doberaner Münster. Dort, wo früher die Zisterziensermönche ihre Psalmen anstimmten, erklingen heute in einzigartiger Akustik viele verschiedene Instrumente und Musikstile neben der von Konzertorganisten sehr geschätzten Schuke-Orgel.

Im Jahr 2020 musste aufgrund der Pandemie die gesamte Konzertreihe abgesagt werden. Damit nicht ein weiteres Mal auf sommerliche Münstermusik am Freitagabend verzichtet werden muss, wurde die Konzertreihe so zu Geistlichen Abendmusiken umgestaltet, dass die große Schuke-Orgel im Jahr der Orgel in all ihren Facetten zum Klingen kommt. Als Soloinstrument oder im Duett als Begleiterin verschiedener Soloinstrumente war und ist es derzeit die beste Möglichkeit, trotz Corona-Auflagen zu musizieren

Auf das Einhalten der dann geltenden Kontakt-Bestimmungen kann nicht verzichtet werden. Wir bitten Sie, rechtzeitig vor Ort zu sein.

Für alle diese Veranstaltungen gilt FREIER EINTRITT. Wir möchten einerseits ALLE herzlich einladen, wieder Kultur und Musik zum Lobe Gottes zu genießen, darüber hinaus Ihnen die Gelegenheit geben, mit der Ausgangskollekte ganz direkt die KünstlerInnen konkret zu unterstützen.


Die Abendmusiken vom 25. Juni bis 9. Juli 2021 finden Sie hier >>

 

 

Naturkundliche Wanderungen auf Zisterzienserspuren


kindermünsterführer

 

kindermünsterführer
Eine naturkundliche Führung entlang der Teichkette der Zisterziensermönche im Hütter Wohld bietet die Dipl.-Biologin Ina Sakowski im Juni und Juli an.

Der Hütter Wohld wurde 1999 als Naturschutzgebiet und 2004 als Europäisches Schutzgebiet (FFH-Gebiet) ausgewiesen. Entdecken Sie auf der Exkursion in unterschiedlichen Lebensräumen einzigartige Flora und Fauna mit einer Vielzahl von z.T. gefährdeten und geschützten Tier- und Pflanzenarten. Mitzubringen sind geeignetes Schuhwerk, gute Laune und ggf. Trinken!


Leitung: Dipl.-Biol. Ina Sakowski (www.ina-sakowski.de)
Wann: 20. Juni + 31. Juli, 10-13 Uhr sowie auf persönl. Anfrage
Treffpunkt: Hütten, großer Parkplatz

 

Eine weitere naturkundliche Wanderung findet durch das Quellental statt.

Das Tal um den Glashäger Bach und dessen Quelle ist seit 1984 „Flächennaturdenkmal“ (FND) und überrascht mit einer Vielfalt von Lebensräumen sowie seltenen Tier- und Pflanzenarten. Schon die Zisterziensermönche sollen die Quelle genutzt haben. Geplant ist zwischendurch auch eine Kaffeepause im Hof-Café in Glashagen Ausbau.


Leitung: Dipl.-Biol. Ina Sakowski (www.ina-sakowski.de)
Wann: 13.6. + 7.8.2021, 10-14 Uhr sowie auf auf persönl. Anfrage
Treffpunkt: Bad Doberan, gegenüber des Parkplatzes am Krankenhaus
Unkostenbeitrag (+ 5 € für Kaffee/Kuchen)

Anmeldung (erforderlich!) und weitere Informationen zu beiden Führungen:

038295/724669 (AB)
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

Rostocker Choralchor am Doberaner Münster


LuebeckerKreuz DetailSchaf

Der Choralchor der Rostocker St.-Johannis-Kirche ist ein Jugendchor, seine Mitglieder sind zwischen 13 und 20 Jahren alt. Unter der Leitung von KMD Prof. Markus Johannes Langer unternehmen die ca. 50 jungen Sängerinnen und Sänger eine 4-tägige Fußwanderung und singen jeden Abend in einer anderen Kirche.

In diesem Jahr (43. Singwanderung) führt ihr Weg von Parkentin (21. Juni) über Doberan (22. Juni), Kühlungsborn (23. Juni) nach Rerik (24. Juni).

Komponisten aus alter und neuer Zeit (u.a. Bach, Schütz, Mendelssohn, Chilcott) schrieben die Musik, die der Chor singt. Der Chor wird von Instrumentalisten begleitet.

LuebeckerKreuz DetailSchaf

Es wird herzlich eingeladen zur GEISTLICHEN ABENDMUSIK

  • Am Montag, dem 21. Juni 2021 um 19.30 Uhr an der Kirche Parkentin
  • Am Dienstag, dem 22. Juni 2021 um 19.30 Uhr an der Klosterkirche Doberan
  • Am Mittwoch, dem 23. Juni 2021 um 19.30 Uhr an der Kirche Kühlungsborn
  • Am Donnerstag, 24. Juni 2021 um 19.30 Uhr an der Kirche Rerik

Fotos: Johannis-Kantorei Rostock

 

 

Gottesdienste und Andachten


LuebeckerKreuz DetailSchaf

Die Gottesdienste und Andachten in der Münstergemeinde können wieder unter Einhaltung von Hygienebestimmungen in Präsenz gefeiert werden.

 

Sonntags 9:30 Uhr

Gottesdienst am Gemeindezentrum Klosterstraße 1b bzw. im Münster Klosterstraße 2

Mittwochs 12:00 Uhr

Mittagsgebet im Münster

Freitags 13:30

Klimaandacht im Münster

Samstags 19:00

Abendgebet vor der Kapelle Heiligendamm

 

 


Für diese Veranstaltungen gilt die Beachtung entsprechender Hygienemaßnahmen.

Weitere Informationen auf der  Homepage der Ev.-Luth. Kirchengemeinde

 

 

 

Besichtigung des Doberaner Münsters wieder möglich


LuebeckerKreuz DetailSchaf

Entsprechend der Landesverordnung ist das Münster seit Anfang Juni nun auch wieder zur Besichtigung geöffnet. Für den Besuch gelten allerdings Nachweispflichten und weitere Einschränkungen.

Der Rundgang ist mit einem Rundgangblatt samt Grundriss und Kurzerläuterungen möglich.

 

Öffnungszeiten:
  • täglich 11-15 Uhr

Änderungen vorbehalten!

 

Besichtigung nur mit Nachweis:

  • Corona-Schutzimpfung oder
  • Genesung nach Corona-Erkrankung oder
  • Corona-Negativ-Test (PCR-Tests dürfen max. 48 Std., PoC-Schnelltests oder begleitete Selbsttests max. 24 Std. alt sein).

LuebeckerKreuz DetailSchaf

Zusätzlich gilt:

  • Maskenpflicht
  • Abstand mind. 1.50 m
  • allg. Hygieneregeln

 

Besichtigungsbeitrag für Öffnung und Bauerhalt


 

Ein DRK-Testzentrum befindet sich in 18209 Bad Doberan, Verbindungsstraße 14

https://testzentren-mv.de/teststelle/testzentrum-bad-doberan/ (Anmeldung möglich).

Es liegt rund 600 Meter vom Doberan Münster entfernt, quasi fast auf dem Weg von der Innenstadt (z. B. Molli-Haltestelle Goethestraße) zum Doberaner Münster.

 

 

Wartung und Pflege durch Industriekletterer


 

LuebeckerKreuz DetailSchaf

 

Reinigung von Dachrinnen und Fallrohren am Doberaner Münster durch Industriekletterer. Kontrolle und Wartung weiterer Bereiche folgen. Überschaubare Sanierungsarbeiten in sonst nur aufwendig zugängliche Bereiche ohne Gerüststellung möglich.

Am Doberaner Münster wurden kürzlich während zweier Einsätze, beginnend mit der Nordseite, die Dachrinnen und Fallrohre durch Industriekletterer der Firma TSP-Spezialbau GbR in Drechow gereinigt.

Bei der Beräumung der Dachrinnen der Nordseite wurde festgestellt, dass diese mehr Verstopfungen und Verschmutzungen aufwiesen als gedacht. Aus den Dachluken waren bei Wartungsgängen die Verschmutzungen und Verstopfungen, insbesondere der Fallrohrstutzen, nicht ausreichend sichtbar. Durch Nistmaterial, z.B. dickere Ästchen sowie Laub und teilweise Mulch bzw. Humus, waren mehrere Stutzen entsprechend gefüllt, einige sogar verstopft.

 

P1120062

 

Es wurden jeweils sowohl die Rinnen des Hochschiffs als auch die der Seitenschiffe gereinigt. Alle Fallrohrstutzen wurden mit einer Wasserspülung geprüft. Ein Gitterträger im Stutzen der Seitenschiffdachrinne auf der Nordseite war - wahrscheinlich durch Eis - stark verbogen, einige der Stäbe sind aus ihrer Befestigung gerissen und ein Stab lag nur noch lose obenauf. Die Stäbe wurden gerade gebogen und mit größeren Nieten neu befestigt.

Während der Begehung der Dachflächen wurde die Fachfirma durch die Münsterverwaltung gebeten, die Silikonfugen zu den Dachanschlüssen unterhalb der Solbänke der Obergadenfester zu prüfen, da sich diese in der Vergangenheit als Problemstellen erwiesen. Rund 15 Jahre nach der letzten Bearbeitung erschien eine Kontrolle erforderlich.

 

LuebeckerKreuz DetailSchaf

 

In der Tat ist diese der Witterung stark ausgesetzte Fuge an mehreren Stellen brüchig bzw. an einigen Stellen abgängig. Diese sollen nun überall auf dieses Schadenbild geprüft und ggf. neu mit entsprechender Dichtmasse verfugt werden. In Zukunft sollen die Arbeiten mit einem langlebigerem, geeigneten Material ausgeführt werden. Favorisiert wird Bleiwolle.

Die Taubenabweiser, die die Firma im Jahr 2017 angebracht hatte, haben sich bewährt. Sie sind in einem guten Zustand.

Diese kontinuierlichen Wartungs- und Pflegemaßnahmen beugen größeren Schäden am Gebäude vor und helfen bei der Bestandssicherung.


Text: Martin Heider unter Verwendung einer Angebots-Unterlage der TSP-Spezial.

 

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.