09-Obergaden-Chor-und-Nordquerhaus.jpg~GJNCJ313

Buch zur Baugeschichte erscheint im Januar 2020


kindermünsterführer

Erhältlich an der Münsterkasse oder im Onlineshop

Vorbestellungen sind möglich.

Der Preis beträgt 29,95 Euro.

Ein 344seitiger Band über die Baugeschichte des Doberaner Münsters mit zahlreichen Aufsätzen und rund 360 historischen und aktuellen Abbildungen, die z.T. erstmals veröffentlicht werden, erscheint Anfang des kommenden Jahres.

Das Doberaner Münster, die „Perle der Backsteingotik“, ist ein Kulturdenkmal von herausragender Bedeutung. Es handelt sich um eine der frühesten großen gotischen Backsteinbasiliken im Ostseeraum, zugleich um eine der ambitioniertesten Zisterzienser-Ordenskirchen der Zeit.

Sowie die Ausstattung ist auch der Bau in wesentlichen Gliedern, bis hin zu den großen bauzeitlichen Dachwerken auf dem Hauptschiff, überliefert.

Untersuchungen des letzten Jahrzehnts konnten wesentliche Fragen zur baulichen Genese der Kirche, zu ihrer Stellung in der Architektur- und Konstruktionsgeschichte, wie auch zum Schicksal von Kirche und Konventsbauten über die Jahrhunderte klären.

Ein 344seitiger Band über die Baugeschichte vermittelt in verschiedenen Aufsätzen zahlreiche neue Erkenntnisse. Sie spannen einen Bogen von dem hochmittelalterlichen Vorgängerbau bis zur Baupflege der jüngsten Vergangenheit: Aufbau, Transformation und Erhaltung eines der bedeutendsten norddeutschen Sakralbauwerke werden anschaulich in Text und rund 360 historischen und aktuellen Abbildungen vorgestellt.

Alle Beiträge sind bereits beim Imhof-Verlag eingereicht, das Layout ist in Arbeit. Gleichzeitig erfolgen derzeit die letzten Korrekturlesungen, so dass voraussichtlich noch vor Weihnachten mit dem Druck begonnen werden kann. Die Fertigstellung und Auslieferung des Buches soll im Januar 2020 erfolgen.

Für die großzügige finanzielle Unterstützung des Drucks dieses Bandes danken wir bereits im Vorfeld dem Land Mecklenburg-Vorpommern, vertreten durch das Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur, und der Stiftung der Ostseesparkasse Rostock.

Wir informieren ausführlich im nächsten Newsletter, auch über den Termin der Buchvorstellung.

 

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.