unterseite-1.jpg

Aktuelle Informationen


kindermünsterführer

Liebe Leserinnen und Leser,

auch der Newsletter Nr. 99 kann nicht wie gewohnt auch über Führungen und Veranstaltungen und viele Zusammenkünfte im Doberaner Münster berichten.

Aufgrund der Corona-Pandemie entfallen diese weiterhin.

Für das persönliche Gebet, die persönliche Andacht, das Anzünden von Kerzen und das stille persönliche Verweilen ist die Kirche geöffnet.

Dies erfolgt täglich eingeschränkt über die Mittagszeit.

Erste Lockerungen bezüglich der Gottesdienste und der touristischen Öffnung sind in den nächsten Tagen und Wochen zu erwarten.

 

Darüber berichten wir, aber auch über anderes, was fast seinen gewohnten Gang weitergeht. Wartungs- und Instandsetzungsarbeiten und andere Projekte werden aus- und weitergeführt bzw. neue vorbereitet. So erhielt das Reiterstandbild im Münster rekonstruierte Sporen. Zudem gibt es neue Erkenntnisse über den Betrieb der Wollmanufaktur in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts im Doberaner Klosterareal.

Bleiben Sie behütet!

Mögen Sie gesund bleiben oder genesen!

Münsterverwaltung der Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinde Bad Doberan

Ihr Martin Heider

 

 

 

 

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.