unterseite-1.jpg~IJFIN6KQ

Netzwerk Verein Europäische Backsteingotikroute


LuebeckerKreuz DetailSchaf

 

Die Jahresmitgliederversammlung der Europäischen Route der Backsteingotik fand erstmals in der Vier-Tore-Stadt Neubrandenburg statt.

Die 15. Mitgliederversammlung der Europäischen Route der Backsteingotik e. V. fand vom 22.-24. Okober 2021 in Neubrandenburg und Burg Stargard (Abb. 4) statt. Die Vier-Tore-Stadt war Gastgeber und hatte Vereinsmitglieder aus Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg, Schleswig-Holstein, Niedersachsen und Polen willkommen geheißen. Es wurde viel beraten, die notwendigen Beschlüsse zur Arbeit des Vereins getroffen. Höhepunkte des Rahmenprogramms waren ein Besuch des Franziskanerklosters und ein Abendempfang in der Konzertkirche.

Der Verein Europäische Route der Backsteingotik ist aus Initiativen der Deutschen Stiftung Denkmalschutz, aus zwei europäischen Projekten und einer Vielzahl von Einzelaktivitäten beteiligter Mitglieder hervorgegangen und umfasst heute Städte, Regionen und Bauten vor allem aus dem südlichen Ostseeraum.

P1120062

 

„Im erweiterten Europa spielen nach vielen Jahrhunderten nationale Grenzen erstmals keine Rolle mehr für den kulturell interessierten Reisenden. Somit stehen dem Entdecker fantastische Ziele diesseits und jenseits der deutschen Grenzen offen. In dem Verein haben sich Mitglieder zusammengefunden, die sich des Wertes, der Bedeutung und auch des kulturtouristischen Potenzials ihrer backsteingotischen Bauten bewusst sind, die ihre Ressourcen bündeln und das Bewusstsein für ihr Kulturerbe in der europäischen Öffentlichkeit schärfen wollen“, präsentiert sich der Verein auf seiner Internetseite.

Die Vier-Tore-Stadt gehört mit ihren zahlreichen Backsteinbauten ebenfalls zu den Mitgliedern. „Der Zweck des Vereins ‚Europäische Route der Backsteingotik‘ ist die Förderung von Kunst und Kultur, von Wissenschaft, Bildung und Völkerverständigung.

Die Entwicklung eines verträglichen Kulturtourismus auf der Route entspricht diesem Anspruch.“

LuebeckerKreuz DetailSchaf

 

Ziele des Vereins sind:

  • die Unterhaltung und Weiterentwicklung der kulturhistorisch begründeten Europäischen Route der Backsteingotik,
  • die Erfassung und Dokumentation von Baudenkmälern der Backsteingotik entlang der Route,
  • die Darstellung der Geschichte und Entwicklung europäischer Backsteingotik und ihres bau-, kunst- und kulturhistorischen Kontexts,
  • die Präsentation der Europäischen Route der Backsteingotik und ihrer Bauten in der europäischen Öffentlichkeit,
  • die Realisierung von Informationsveranstaltungen und kulturhistorisch verknüpften Maßnahmen und Projekten zur europäischen Backsteingotik,
  • die Konzipierung und Realisierung von Weiterbildungsmaßnahmen für die Mitglieder und Interessenten europäischer Backsteingotik,
  • die Umsetzung lokaler, regionaler und internationaler Publikationen, Präsentationen und Veranstaltungen zur Information über die »Europäische Route der Backsteingotik« und Einbindung von Bürgern und Akteuren vor Ort und
  •  die Erarbeitung und Verbreitung von Informationsmaterial sowie Qualifizierung elektronischer Medien zur europäischen Backsteingotik.
 

 

LuebeckerKreuz DetailSchaf

 

P1120062

 

Weitere Mitgliedsorte sind herzlich willkommen!

Quelle: Homepage der Stadt Neubrandenburg

An dem Treffen nahmen für Bad Doberan der Leiter für Tourismus und Kultur, Mario Derer, sowie für die Münsterverwaltung der Kirchengemeinde Martin Heider teil. Bad Doberan gehört zu den Gründungsmitgliedsorten des Vereins. Das Doberaner Münster ist Mitglied über die Stadt Bad Doberan und die Arbeitsgemeinschaft Norddeutscher Backsteinbasiliken.


Fotos: Martin Heider

 

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.