09-Mittelalterliche-Reste-Nordseitenschiff.jpg

Vortrag & Führung am 15.11.18 -


18:00 im beheizten Westteil mit Führung.


Thema: Das Doberaner Münster und Kloster in der Zeit des Dreißigjährigen Krieges

Anlass: Gedenken 400 Jahre Beginn des Dreißigjährigen Krieges

Vortrag: Kustos Martin Heider (Bad Doberan)

Veranstalter: Verein der Freunde und Förderer des Doberaner Klosters e.V. gemeinsam mit dem Münsterbauverein Bad Doberan e.V.

Der Eintritt ist frei, es wird um eine Spende gebeten.

Die folgenden Artikel geben einen Einblick in diese Zeit und informieren über die Inhalte des Vortrages.

 

Das Münster in der Zeit des Dreißigjährigen Krieges

Im Verlauf des Krieges kam es in Doberan zu schlimmen Gräueltaten an der Bevölkerung und zu ernsthaften Schäden am Gebäudebestand des Münsters und weiterer Klostergebäude. Nur mit großen Mühen gelang der Erhalt der Kirche. Im Vortrag wird erstmals in chronologischer Folge nicht veröffentlichtes, weniger bekanntes und bereits veröffentlichtes Datenmaterial aus handschriftlichen und gedruckten Quellen für diesen Zeitraum vorgestellt. Anlass ist im Jahr 2018 das Gedenken an den Beginn des Krieges vor vierhundert Jahren.