unterseite-2.jpg

Tag der Backsteingotik lockte in 20 Städten viele Besucher


kindermünsterführer

Mariä-Himmelfahrts-Kirche (polnisch: Kościół farny pw. Wniebowzięcia NMP) Foto: Elżbieta Pawelec.

Backsteine für alle Sinne


Am 18. Juni 2022 nahmen 20 Städte aus Polen und Deutschland am "Tag der Backsteingotik" teil. Die Aufmerksamkeit von Besuchern und Presse ist weiter gewachsen. Auch das Doberaner Münster war samt Beinhaus und Bibliothek dabei.

Mit 20 Städten der Europäischen Route der Backsteingotik luden mehr als in den Vorjahren zu besonderen Aktionen, spannenden Führungen und exklusiven Einblicken ein. Zum Vergleich: 2021 waren es 17 Städte, 2020 nur 14 Städte, 2019 18 Städte, 2018 11 Städte.

Nach dem ersten Feedback, welches die Geschäftsführerin des Vereins Europäische Route der Backsteingotik, Edith Kowalski, aus verschiedenen Städten (u. a. Gdansk, Greifswald, Lüneburg, Parchim, Plock und Prenzlau) erhielt, waren die Veranstaltungen sehr gut besucht. Es waren außerordentlich interessierte Teilnehmerinnen und Teilnehmer dabei, mit denen die Organisatoren tolle Gespräche geführt haben.

Einen Einblick und zahlreiche Fotos sind zu finden auf Facebook > und Instagram >.

kindermünsterführer

Die gotischen Speicher sind das Wahrzeichen von Graudenz.

"Es haben wieder sehr viele Leute privat Fotos der backsteingotischen Sehenswürdigkeiten gepostet und den Verein Europäische Route der Backsteingotik insbesondere auf Instagram verlinkt. Auf Instagram hat der Verein dadurch jetzt 4.214 Follower, die regelmäßig für die Backsteingotik auf der Route begeistert werden.", so Edith Kowalski.

Die Pressemitteilung wurde in verschiedenen Städten aufgegriffen, auch so viel wie noch nie.

Erstmals hat der NDR den Tag der Backsteingotik angekündigt und auf die Europäische Route der Backsteingotik verwiesen. Es entstand ein Radiobeitrag über „Backsteingotik in Chelmno und Grudziadz  – Auf den Spuren des Mittelalters und der Hanse entlang der Europäischen Route der Backsteingotik“ bei MDR Sachsen - das Sachsenradio, und jetzt auch online als Audioslideshow zum Nachhören mit Impressionen.

Im NDR-Nordmagazin wurde noch am Abend der Veranstaltung ein Beitrag aus Bad Doberan gesendet.

Weitere Informationen auf der Homepage der Europäischen Route der Backsteingotik >

 

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.