unterseite-3.jpg

Fast 30 Jahre Münsterfamilie Doberan gehen zu Ende


LuebeckerKreuz DetailSchaf

Münsterfamilie Doberan - Abschiedsgruß an die Kirchengemeinde Bad Doberan im Sonntagsgottesdienst am 23. Oktober 2022.


Liebe Doberaner Kirchgemeinde und liebe Alle, die dazu gehören,

vielen Dank sagen wir Ihnen zunächst dafür, dass wir an dieser Stelle für einige Augenblicke das Wort ergreifen dürfen. Es sind Worte unseres herzlichen DANKES und es ist ein kleiner Rückblick auf fast 30 Jahre Münsterfamilie Doberan.

An diesem Wochenende trifft sich die Münsterfamilie Doberan ein letztes Mal hier in Bad Doberan. Wir haben uns zu einem Abschiedstreffen versammelt – und so verabschieden wir uns als Gruppe heute hier von Ihnen, von diesem geschichtsträchtigen, besonderen Ort Bad Doberan und vom geliebten Doberaner Münster selbst – aber doch nicht, ohne sich je persönlich irgendwann auf ein Wiedersehen zu freuen …

LuebeckerKreuz DetailSchaf

Es ist zugleich ein Abschied, der erfüllt ist von unzähligen guten und bewegenden Erinnerungen, die als unverlierbarer Schatz mit uns gehen. Und darum danken wir Ihnen allen, der Kirchgemeinde Bad Doberan und allen ihren haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiter:innen für die Zeiten, die wir hier verbringen durften und für die Unterstützung, die wir für die Organisation unserer zweimal-jährlichen Treffen – vom Jahr 1995 bis zum Jahr 2019 – hier vor Ort erfahren durften.

Wir danken Ihnen für

  • die Mit-Nutzung der gemeindlichen Räumlichkeiten, im Stall und im Küsterhaus und im sanierten Amtshaus – inklusive der Suppenküche,
  • das Singen der viermal-täglichen Stundengebete im Münster und das Mit-Feiern der Sonntagsgottesdienste im Münster sowie für die vielfältigen Möglichkeiten privater Quartiere.
 

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.