unterseite-1.jpg

Gewölbesanierung im Langhaus Ost und in der Vierung


Geruest 1 2024

Nachdem die statische Sicherung bereits vor einigen Jahren durch den Einzug von Edelstahlzugankern abgeschlossen wurde, ist nun in diesem Jahr die Sanierung der Ober- und Unterseite der Deckengewölbe der Hochschiffe inkl. Rissen, Putz und Ausmalung (Abb. 1 u. 2) zunächst in diesem Bereich notwendig.

rest 11

Die Maßnahme wird durch die hohe finanzielle Förderung durch den Bund (National Bedeutendes Denkmal), das Land (Strategiefonds) und den Kirchenkreis (Patronatsmittel) möglich. Nach den deutlichen Einnahmeausfällen aufgrund des massiven Rückgangs des Tourismus während der Coronapandemie sind wir für jede Unterstützung zur Aufbringung der Eigenmittel besonders dankbar.

Mit der Patenschaftsaktion versuchen wir, die reinen Restaurierungskosten (ohne Gerüst- und Nebenkosten) zu decken. Die Teilabschnitte werden auf dem neuen großen Transparent im Münster blau markiert (Abb. 3 u. 4). Wenn Sie möchten, kommen Ihr Name und Wohnort auf die Spenderliste im Münster.

rest 12

Flächengröße und Kosten des Bauabschnitts Langhaus Ost und Vierung:

  • Gewölbefläche: 290 m2
  • Restaurierungskosten ohne Gerüst- und Nebenkosten: ca. 72.000 €
  • Gerüstkosten: ca. 285.000 €

gewoelbe 1 2024

Durch die vielfältige Unterstützung durch die o. g. Institutionen sowie die vielen Spenden und Patenschaften kann das hochgotische Deckengewölbe im Chorraum und in der Vierung samt den benachbarten Wandflächen statisch sicher und in dieser Schönheit erstrahlen.


 

Ganz herzlichen Dank für Ihren Beitrag zum Erhalt des Doberaner Münsters!

Martin Heider

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.