09-Mittelalterliche-Reste-Nordseitenschiff.jpg

"52." Sommerkonzertsaison startet im Münster


das doberaner muenster
In der Sommerkonzertreihe "Münster, Molli, Musik & Mehr" finden immer am Freitagabend von Juni bis September um 19:30 Uhr und zu einigen Sonderterminen Konzerte im Doberaner Münster statt.

Die kirchenmusikalische Praxis in Doberan hat ihren Anfang bereits im 12. Jahrhundert mit der Gründung des Klosters. In nachreformatorischer Zeit, insbesondere in der Zeit der großherzoglichen Sommerresidenz, spielte diese mit neuer Prägung eine große Rolle.

Die Konzertreihe in ähnlicher Form wie heute gibt es seit 1967, damals fanden einmal monatlich im Sommer samstags Konzerte statt. Später kamen monatliche Konzerte im Winter dazu. Zuvor gab es Konzerte nur gelegentlich.

Ab 1972 begannen dann die wöchentlichen Konzerte immer freitags. 1978 wurde die Friese-Orgel abgebaut; in der Zeit wurde auf dem Positiv im Chorraum die Konzertreihe fortgeführt. Nur während des Aufbaus der neuen Schuke-Orgel 1980 musste die Konzertreihe zeitweise pausieren.

Eine facettenreiches Konzertprogramm erwartet Sie auch in diesem Jahr im Doberaner Münster: sakrale Gesänge, kleinere und größere Ensembles, Chor-, Orgel- und Instrumentalmusik.

Herzlich willkommen!

 

Fr. 07.06. 19:30

Bachianas - Bach meets Brazil *


Mit Werken von J.S. Bach und H. Villa-Lobos u.a.

T. Remy-Schumacher (Cello), St. Grasse (Gitarre)

Klagend und schwermütig singt das Cello, die Gitarre harmonisiert unaufdringlich im Hintergrund und malt dichte Klangteppiche.

Erleben Sie Bachs Meisterwerke leidenschaftlich und romantisch gespielt - und in einem spannenden Kontext: kombiniert mit Musik des Komponisten Heitor Villa-Lobos, der die Musik Bachs mit seiner brasilianischen Musik hinreißend verwob und seinem Vorbild damit ein grandioses Denkmal setzte.

Fr. 14.06. 19:30

Aus des Herzens tiefem Grunde *


Geistliche Chormusik aus vier Jahrhunderten*

Chor der Humboldt-Universität zu Berlin

Leitung: Carsten Schultze

Der Chor der Humboldt-Universität zu Berlin besteht aus StudentInnen und MitarbeiterInnen verschiedener Fakultäten und Institute der Universität sowie aus Berufstätigen.

Konzerte im In- und Ausland sowie die Beteiligung an Festivals und Wettbewerben eröffnen dem Chor vielfältige Wirkungsmöglichkeiten.

Das Repertoire umfasst die wesentlichen Werke der Acappella-Literatur und der Chorsinfonik.

 

Sa. 15.06. 18:00

Ein Feuerwerk und Unvollendetes (1)


Orchesterwerke von Händel, Schubert und Haydn

Sinfonieorchester der Stephanuskirche Hamburg

Leitung: Georgij Munteanu

Freuen Sie sich auf Händels festliche Feuerwerksmusik, Haydns melodiöses Trompetenkonzert und die „Unvollendete“ Sinfonie von Schubert!

 

Fr. 21.06. 19:30

Virtuoses Akkordeon mit russischer Seele *


Werke von Bach, Rossini, Piazzolla, Paganini u.a.

Alexandre Bytchkov (Akkordeon)

Der bekannte Akkordeon-Virtuose Alexandre Bytchkov, Preisträger internationaler Wettbewerbe sowie zweifacher Deutscher Akkordeonmeister, präsentiert Ihnen die breite Palette der Möglichkeiten des Akkordeons, das in unseren Breiten oft nur aus der Volksmusik bekannt ist.

Er entführt den Zuhörer in die unterschiedlichsten Musikwelten und entfacht ein wahres Feuerwerk mit hohem künstlerischem Anspruch.

Fr. 28.06. 19:30

Oh! that I on wings could rise *


Georg Friedrich Händel und seine Zeitgenossen

M. Bahr - Sopran, Chr. Timpe - Violine, S. Erdmann - Orgel

Der Wunsch, fliegen zu können, ist einer der ältesten in der Geschichte der Menschheit. Immer wieder haben Textdichter diesen Traum metaphorisch ausgedeutet, vom Verliebtsein bis hin zur Sehnsucht nach ewiger Harmonie im Himmel.

Ausgesuchte Arien und Instrumentalwerke von G.F. Händel und seinen Zeitgenossen erzählen davon. 2019 jährt sich der 260. Todestag Georg Friedrich Händels.

Sa. 29.06. 17:00 (geändert - bitte beachten)

Musik. Vesper mit großem Blockflötenchor(1)


Mit Werken von Bach bis Beutler

Großer Blockflötenchor aus der Region

Leitung:  Jutta Krämer

Das Konzert ist der Abschluss eines Probentages mit dem Blocklötenorchester „Ostseewind“. Musik von der Renaissance bis zur Moderne von ca. 60 Blocklöten - ein besonderes Erlebnis im Münster!

 


Konzert-Eintrittspreise


 * 10 €, erm. 7 €. - (1) Eintritt frei - Spende erbeten

Erlebnispaket Molli, Münster, Musik & Mehr für nur 17 € p. P.

 

siehe unter Führungen 〉 〉

 


 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.